Cherie Cinderella vom Heidegrund

05.07.1997 - 09.08.2007

Cheriecinderella

Die Borelliose hat sie letztendlich besiegt. 2002 monatelang in einer Tierklinik nicht erkannt, dann endlich durch einen anderen Tierarzt festgestellt.

Lange Zeit konnte sie ihre Gehbehinderung kompensieren und ist immer bei jedem Spaziergang mitgelaufen.

Ein Hund mit einem eisernen Willen, total lieb und verträglich, der Inbegriff eines Alpenhütehundes der B-Linie.

Sie schenkte in zwei Würfen elf Kindern das Leben.

Anfang August 2007 kam die Diagnose Knochenkrebs in beiden Vorderläufen. Schweren Herzens ging ich mit ihr den letzten Gang.

“Cherie ich vermisse Dich und hoffe Dich an der Regenbogenbrücke wieder zu sehen.”

Christiane

Cherie hat auf meiner hp eine eigene Seite :

http://www.alpenhuetehunde.de/html/cherie.html 

Während ich diese Zeilen schreibe, haben wir heute nun den 9.08.2008. Ein Jahr ist vergangen. Noch immer tut es weh...